Contergan: Der geheime Deal und die betrogenen Opfer

Nachtrag:
 
Neuer Sendetermin steht jetzt fest.
 
29. September 2016, 22.10 Uhr | WDR
 
 
Link zum WDR Beitrag
Der Link zum zum herunterladen als MP4 Film.
 
 
 

Die Kurzfassung:

Der Film wird wohl überarbeitet und ich wurde gebeten ihn offline zu nehmen.

Dass die ursprüngliche Fassung für kurze Zeit in der Mediathek zu sehen war, beruht auf einem technischen Fehler.

 

Nachtrag:

Sie haben bei uns nachgefragt, warum die Sendung der Reihe die story mit dem Titel „Contergan: Der geheime Deal und die betrogenen Opfer “ nicht mehr in der Mediathek zu finden ist.
 
Leider war das Stück aufgrund eines technischen Fehlers kurzzeitig online, obwohl es aufgrund einer aktuellen Programmänderung gar nicht im linearen Programm ausgestrahlt wurde. Wir bitten dies zu entschuldigen.
 
Sobald die Sendung einen neuen Austrahlungstermin bekommt, wird sie selbstverständlich auch wieder in der Mediathek zu finden sein.
Nach unseren Informationen wird das noch in diesem Jahr sein. Ein konkreter Sendetermin steht allerdings noch nicht fest.
 
Viele Grüße und bleiben Sie uns gewogen

Mein Würfel hat Begleitung bekommen

Scooter zum Probe fahren für Hanne ausgeliehen.f11 f12

Hier unsere erste bissele größere Testfahrt

Und da alles super klappte, Spass machte und mein Würfel sich wohl mit dem Scooter gefühlt hat (obwohls anstrengend war, Hanne kennt nur Vollgas und Vollbremsung) habe ich Hanne den Scooter nun gespronsert.

Heute hatten wir unseren ersten größeren Ausflug mit eigenem Scooter

Und natürlich auch ein paar Fotos dazu.

DCIM102GOPRO

DCIM102GOPRO

f6

f1

schade, hier wollte ich mal zeigen wie gut ich auf steilen Schrägen halten kann, aber leider kommt die Schräge gar nicht so gut raus, Hanne hatte mal wieder das falsche Objektiv dabei.

f2 f4 f5

So und jetzt gehts erst mal zum Eis essen, haben wir uns verdient.

f

Fotos vom Eis gibt es keine, machen nur dick….lach.

Jetzt brauchen wir nur noch eine Lösung für den Scooter dass wir beide Wuffs mi8t nehmen können, dann ist alles perfekt.

 

Hurra er ist da Teil 2

Fällt Dir etwas auf auf den 2 Fotos? Ja beim ersten kuck ich noch so richtig angestrengt, beim 2. strahle ich und natürlich Kippe im Mund 🙂 Aber sonst?

cub1 fr8

Vielleicht sieht man es hier besser.

fr6

ja der Lenker wurde gekürzt und zwei ergotec Bar-Ends Evo-Touring

dran montiert. Das fahren ist gleich viel angenehmer und ich verliere nicht mehr den Kontakt zum Lenker, wenn ich bremsen muss. Die Aufsätze sind individuell anpassbar (Verstellmöglichkeiten: patentiertes Kugelgelenk ermöglicht 3D Winkelverstellung, zusätzlich einstellbare Neigung)

fr4 fr14 fr13 fr12

und wird es mal holpriger, so wie hier im Wald, kann der Lenker nicht mehr abhauen, denn ich sitze quasi zwischen dem Lenker. Bei längeren Fahrten, auf ebener Strasse und natürlich rasend liegen die Arme bequem auf dem Lenker und ich kann mich abstützen.

fr fr1 fr2

also wenn ich drin sitze bekomme ich den Lenker doch viel einfacher drauf.

fr11 fr10 fr9

einmal muss ich den Würfel doch auch alleine ohne mich draufsitzend haben.

fr7

man wenn hört den die endlich auf zu meckern?

fr5

Ich ras jetzt lieber los…und wech…

fr3

Bevor ich aber in Rastorf bin schnell noch ein Video von der ersten Testfahrt im Garten, nachdem ich den Lenker 3 mal gekürzt habe..

 

 

Hurra, er ist da

ja, das lange warten hat sich gelohnt, er ist da mein Cube genannt „Würfel“

hier 2 Fotos, als ich das erste mal Probesitzen/fahren durfte. Es stellte sich herraus dass noch so einige kleine Änderungen zu machen waren.

Deshalb strahlt mein Gesicht auch nicht so wirklich, und unsicher war ich auch noch ein ganz kleines bisschen. 🙂

cub1 cub2

Ja und nun ist er da,mein Würfel, passt wackelt und hat Luft Hier beim ersten einsteige Versuch und es hat wunderbar geklappt.

cub4

noch ein wenig hier und da schrauben und er ist perfekt.

cub

Ich bin happy und fleißig am üben. Mehr Fotos und ein größerer Bericht folgt demnächst.

Ach ja den ersten unfreiwilligen Dreher habe ich auch schon hinter mir, gehört doch auch dazu oder?

 

 

in Memory

Gestern war ein sehr trauriger Tag, ich mußte Gracie  über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Unbenannt - 4

Sie baute in den letzten Tagen so furchtbar schnell ab. Am Montag dachte ich noch, oh je sie nimmt ja immer mehr ab. Gracie war immer ein zierliches Kätzchen, aber nun ist sie nimmer zierlich sondern dünn. Ich dachte mir, wenn Frank aus dem Urlaub kommt müssen wir unbedingt zum Tierarzt mit ihr. Dienstag, hat sie fast den ganzen Tag geschlafen, Aber sie kam doch noch zum schmusen.

Gracie war eine total verschmusste Katze, es war manchmal schon zuviel des Guten. Ja und zur Toilette konnte ich auch nichet alleine gehn, sogar mitten in der Nacht kam sie an mir vorbei gerannt und wartete auf dem Waschbecken, bis ich ihr den Hahn aufdrehte, Man du tust grad als ob du nirgends einen Wassernapf stehen hättest, sagte ich oft zu ihr.

10676398_784533754918808_4226397418882897409_n

Mittwoch gings ihr wieder etwas besser, sie turnte  auf mir herum, aber man das Kätzle ist ja nur noch Haut und Knochen.

Donnerstag lag sie nur noch in ihrem Körbchen, ich nahm sie heraus und kuschelte mit ihr, als ich sie zurück legte, hatte ich das Gefühl, sie ist froh dass ich sie in Ruhe lasse. Nein ich kann nicht warten bis Frank aus dem Urlaub kommt, ich geh heute noch zum Tierarzt.

Katze in die Hundebox getan und zum Doc gegangen. Dort öffnete ich die Box, sie kam raus legte sich vor die Box und machte nichts mehr. Der Doc meinte oh das sieht aber nicht gut aus. Er schaute sie kurz an, hörte das Herz ab und meinte das Herz würde nur sehr sehr langsam schlagen. Es gibt 2 Möglichkeiten,  großes Labor machen, Ultraschall, röntgen usw. oder wir erlösen sie.

Warum muss ich immer so Entscheidungen treffen. Ich schaute den Doc nur hilfslos an, er sagte, das Labor wäre nur ein hinausziehen des Leidens, wenn es mir hilft, sagt er mir dass  er  keine Hoffnung mehr sieht.

Ich hob ihr Köpfchen und schaute ihr in die Augen, ihr Blick sagte, bitte hilf mir. Ich nahm sie auf den Arm und der Doc gab ihr die Narkosespritze,  Es kam nicht mal ein Zucken von ihr.

Ja und nun tobt sie irgendwo da oben mit all denen die diesen Weg schon vor ihr gingen.

gracy6 gr2 gr1 gr 1530309_652016694837182_462426931_n

 

Was hat mich diese Katze oft genervt, diese Klauratte und gerade das fehlt mir nun so sehr.

Gracie danke für all die Jahre mit Dir !  

ich bin sehr, sehr traurig, kann aber mit einem Lächeln an all die schöne Zeit mit ihr denken, ja auch über ihre Schandtaten, lächel ich jetzt.

ach ja sie war auch eine gute Bewacherin der Fernbedienung 🙂

be22 be210

 

be31

 

be41

 

ko

 

 

PKW fahren mit Contergan und sehr kurzen Armen

Ich habe mal 2 Videos gemacht, wie die Unterschiedlichen Systeme bei mir aussehen.

Das erste ist mein GMC Van, mit verlängerter Lenkdäule und alle wichten Knöpfe im Lenkrad.

Mit verlängerter und Höhenverstellung der Lenksäule bin ich angefangen in einem Renault5. Die Lenksäule stammte von der Firma Kempf und gibt es heute nicht mehr.

Der zweite Umbau war eine Verlängerte Starre Lenksäule mit einen Spezial Aufprallschutz unter dem Lenkrad, die nur noch höhenverstellbar war (zum leichteren Ein u. Aussteigen)

Die Art des Umbau hatte ich einem Kadett Caravan einem Chrysler Voyager und jetzt im GMC Vandura 2500 .

 

Danach kam die Fußlenkung dazu, weil dieser Umbau gebraucht über unsere eigene Autobörse besser zu bekommen ist.

Das zweite ist System Franz 

Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft

Vor kurzem hatte ich in Facebook einen Link über den Film „eine einzige Tablette“ geteilt. Worauf mir meine Cousine, zu der ich schon länger keinen Kontakt mehr hatte, antwortete. Beim Garten umgraben habe sie ein altes Conterganröhrchen gefunden.

Zu 90% war das dass Röhrchen das meine Mutter damals von ihrem Arbeitgeber erhielt.

Meine Mutter war zu dem Zeitpunkt sehr oft im Sauerland, bei unserer Verwandschaft zu Besuch

cont5

Ich bat meine Cousine, mir das Röhrchen doch bitte zu senden. Sie schickte mir meine Vergangenheit, meine Gegenwart und meine Zukunft. Der Inhalt dieses Röhrchen hat damals schreckliches hervorgerufen.

cont3 cont2 cont1 cont

Heute hat das Röhrchen aber doch etwas Gutes gebracht. ich habe wieder mehr Kontakt zu meiner Cousine.

 

 

Wir die Contergangeschädigten, fordern die Öffnung des Archivs des Pharmakonzerns Grünenthal!

Unterstützt uns bei dieser Kampagne

Verbreiten Sie diese Kampagne !!  

Machen Sie aus Ihrer eigenen Unterschrift hunderte Unterschriften, indem Sie jetzt Ihre Freunde bitten, die Kampagne zu unterzeichnen.

 

Mein Name ist Doris Leipelt und ich bin eine von noch ca. 2.500 lebenden Contergangeschädigten in Deutschland. Weil meine Mutter 1961 in ihrer Schwangerschaft bei Kopfschmerzen auf das Medikament Contergan vertraute, kam ich geschädigt zur Welt. Aufgrund des Wirkstoffes Thalidomid habe ich stark verkürzte Arme, eine geschädigte Wirbelsäule, eine beidseitige Augenmuskellähmung, meine Lunge ist kleiner. Und weil das alles noch nicht ausreicht, bin ich auch noch Epileptikerin.

Im April 2009 hatte der damalige Geschäftsführer des Contergan-Herstellers Grünenthal dem Bundesverband Contergangeschädigter e.V. versichert, es sei ihm ein großes Anliegen, das Firmenarchiv zu öffnen, damit Wissenschaftler die Vergangenheit transparent aufarbeiten können. Weil Contergan und seine Folgen ihm sehr am Herzen lägen, wolle er größtmögliche Transparenz schaffen.

Heute, über 50 Jahre nach einem der größten Medizin-Skandale der Bundesrepublik, gibt es noch immer keine Klarheit über die damaligen Vorgänge bei Grünenthal. Das Pharmaunternehmen gehört einer der wohlhabendsten Unternehmerfamilien Deutschlands, der Familie Wirtz. Damit trägt die Familie Verantwortung für das Geschehene. Der Enkel des Gründers, Sebastian Wirtz, hat mehrfach öffentlich betont, dass das „belastende Schweigen ein Ende hat“ und dass ihm an Aufklärung gelegen sei. Er hat zudem noch eine aktive Funktion im Unternehmen, sein Wort hat Einfluss. Deswegen richte ich diese Petition an Sebastian Wirtz.

In den Archiven seines Pharmakonzerns lagern verschlossene Dokumente und Urkunden. Wissenschaftler der Universität Münster sind vom NRW-Gesundheitsministerium beauftragt worden als unabhängige Gutachter die Vergangenheit zu untersuchen, doch auch ihnen wurde der Zugang verweigert. Handelt es sich um Belege, die das immer bestrittene Verschulden der damaligen Unternehmensführung beweisen? Durch die Öffnung des Archivs könnten diese und andere Gerüchte und Vermutungen endlich bestätigt oder widerlegt werden.

Das Unternehmen Grünenthal ist an Transparenz anscheinend nicht interessiert und mauert.

Wir, die Contergangeschädigten, haben ein Recht auf die Wahrheit. Wir wollen, dass dieser Skandal endlich, nach über 50 Jahren, von neutraler Seite rückhaltlos aufgeklärt wird. Wir, die Contergangeschädigten, wollen Klarheit, ob wirklich gerecht in unserem Sinne geurteilt wurde. Sollten neue Erkenntnisse aus den Dokumenten gezogen werden, so wollen wir, dass der Prozess neu aufgerollt und der Hersteller abschließend zur Rechenschaft gezogen wird. Wir, die Contergangeschädigten, wollen, dass sich solch ein Verbrechen nicht noch einmal wiederholt.

Die Öffnung des Grünenthal-Archives sollte im Interesse aller Bürger liegen, da die monatlichen Conterganrenten bereits seit den 90er Jahren von den Steuerzahlern bezahlt werden. Diese Tatsache ist ebenso wenig bekannt, wie die Tatsache, dass in Brasilien, mangels korrekter Aufklärung, noch heute contergangeschädigte Kinder zur Welt kommen.

Bitte helfen Sie uns Antworten zu finden. Jede Unterschrift hilft, dass die Familie Wirtz Verantwortung übernimmt und der Pharmakonzern Grünenthal endlich sein Archiv öffnet, damit wir und auch unsere Eltern Klarheit bekommen und uns vielleicht doch noch Gerechtigkeit widerfährt.

Weitere Informationen aus der Presse:

Aachener Zeitung: Grünenthal hält Dokumente unter Verschluss

Westfälische Nachrichten: Historiker aus Münster untersuchen ungeklärten Skandal