in Memory

Gestern war ein sehr trauriger Tag, ich mußte Gracie  über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Unbenannt - 4

Sie baute in den letzten Tagen so furchtbar schnell ab. Am Montag dachte ich noch, oh je sie nimmt ja immer mehr ab. Gracie war immer ein zierliches Kätzchen, aber nun ist sie nimmer zierlich sondern dünn. Ich dachte mir, wenn Frank aus dem Urlaub kommt müssen wir unbedingt zum Tierarzt mit ihr. Dienstag, hat sie fast den ganzen Tag geschlafen, Aber sie kam doch noch zum schmusen.

Gracie war eine total verschmusste Katze, es war manchmal schon zuviel des Guten. Ja und zur Toilette konnte ich auch nichet alleine gehn, sogar mitten in der Nacht kam sie an mir vorbei gerannt und wartete auf dem Waschbecken, bis ich ihr den Hahn aufdrehte, Man du tust grad als ob du nirgends einen Wassernapf stehen hättest, sagte ich oft zu ihr.

10676398_784533754918808_4226397418882897409_n

Mittwoch gings ihr wieder etwas besser, sie turnte  auf mir herum, aber man das Kätzle ist ja nur noch Haut und Knochen.

Donnerstag lag sie nur noch in ihrem Körbchen, ich nahm sie heraus und kuschelte mit ihr, als ich sie zurück legte, hatte ich das Gefühl, sie ist froh dass ich sie in Ruhe lasse. Nein ich kann nicht warten bis Frank aus dem Urlaub kommt, ich geh heute noch zum Tierarzt.

Katze in die Hundebox getan und zum Doc gegangen. Dort öffnete ich die Box, sie kam raus legte sich vor die Box und machte nichts mehr. Der Doc meinte oh das sieht aber nicht gut aus. Er schaute sie kurz an, hörte das Herz ab und meinte das Herz würde nur sehr sehr langsam schlagen. Es gibt 2 Möglichkeiten,  großes Labor machen, Ultraschall, röntgen usw. oder wir erlösen sie.

Warum muss ich immer so Entscheidungen treffen. Ich schaute den Doc nur hilfslos an, er sagte, das Labor wäre nur ein hinausziehen des Leidens, wenn es mir hilft, sagt er mir dass  er  keine Hoffnung mehr sieht.

Ich hob ihr Köpfchen und schaute ihr in die Augen, ihr Blick sagte, bitte hilf mir. Ich nahm sie auf den Arm und der Doc gab ihr die Narkosespritze,  Es kam nicht mal ein Zucken von ihr.

Ja und nun tobt sie irgendwo da oben mit all denen die diesen Weg schon vor ihr gingen.

gracy6 gr2 gr1 gr 1530309_652016694837182_462426931_n

 

Was hat mich diese Katze oft genervt, diese Klauratte und gerade das fehlt mir nun so sehr.

Gracie danke für all die Jahre mit Dir !  

ich bin sehr, sehr traurig, kann aber mit einem Lächeln an all die schöne Zeit mit ihr denken, ja auch über ihre Schandtaten, lächel ich jetzt.

ach ja sie war auch eine gute Bewacherin der Fernbedienung 🙂

be22 be210

 

be31

 

be41

 

ko

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam protection by WP Captcha-Free