Die REHACARE steht an

Dieses Jahr wie immer in Düsseldorf

vom 10.10.-13.10.12

Als Highlight ist der erste eigene Stand vom LV NRW angekündigt..

Ihr findet den Stand vom LV NRW

in Halle 3 Stand E13

weitere Infos zur Rehacare findet ihr

Hier klicken drauf

und

hier nochmal klicken drauf.

via Contergantreff • Thema anzeigen – Die REHACARE steht an.

Nachfolgend das vorläufige Programm:

Mittwoch, 10.10.2012

Gebärdensprachdolmetscher am Stand 11 – 15  Uhr

Ca. 13 Uhr
Frau Barbara Steffens (MGEPA NRW

13 – 16 Uhr
Herr Prof. Dr. Peters
Dr. Becker Klinikgruppe: Chefarzt Rhein-Sieg-Klinik
Projektleiterder Forschungsstudie: „Gesundheitsschäden, psychosoziale Beeinträchtigungen und Versorgungsleiden von Contergangeschädigten Menschen aus Nordrhein-Westfalen in der Langzeitperspektive“

15 – 16 Uhr
Dr. Ilja Seifert, MdB
Behindertenpolitischer Sprecher Fraktion DIE LINKE

Im Laufe des Tages erwarten wir:
Herr Prof. Dr. Peter Cichon
Ambulanz für spezielle zahnärztliche Betreuung
Institute for Oral Medicine at the University of Witten/Herdecke UG

Herr Frank Löring
Dentaltechnik GmbH, Bochum-Witten

12-14 und 16-18 Uhr
Frau Hedi Menge mit Assistenzhund Shacky

Assistenzhund Shacky ist der erste – von Profis ausgebildete – Assistenzhund, der einer Contergan geschädigten Frau hilft.
Shacky unterstützt uns deshalb auch am 10. und 11.10.2012 am Messestand. Kommen Sie vorbei, lernen Sie Shacky kennen und lassen Sie sich über Assistenzhunde informieren und beraten. Wir freuen uns auf Sie!
Der helfende Freund des Menschen darf für viele Behinderte kein unerfüllter Wunsch bleiben.

Denn: Assistenzhunde sind besondere Hunde.

·    Assistenzhunde erleichtern das Alltagsleben wesentlich und machen Behinderte selbständiger und unabhängiger.
·    Assistenzhunde fördern als sozialer Mittler die Integration von Menschen mit Behinderung in die Gesellschaft.
·    Assistenzhunde eröffnen vielen Behinderten die Möglichkeit eines selbstbestimmten Lebens und die Steigerung der Lebensqualität.
·    Assistenzhunde ermöglichen Behinderten, allein – ohne andere Menschen, die sonst helfen müssten – in einer Wohnung zu leben.
·    Assistenzhunde können Leben retten, wenn der Helfer auf vier Pfoten ausgebildet wurde, den Hausnotruf zu betätigen und im Notfall schnell medizinische Hilfe ruft.
·    Assistenzhunde geben Behinderten wieder eine Privatsphäre zurück.
·    Assistenzhunde sind eine sehr individuelle sinnvolle Möglichkeit alternativer Hilfeleistungen.

Donnerstag,  11.10.2012:

Gebärdensprachdolmetscher am Stand 11 – 16 Uhr

zwischen 12.00 und 14.30 Uhr
Herr Markus Kurth, MdB
Behindertenpolitischer Sprecher Fraktion Bümdnis 90 DIE GRÜNEN

Ca. 13 – 13.30 Uhr
Herr Norbert Killewald
Beauftragter der Landesregierung für die Belange Menschen mit Behinderung in Nordrhein-Westfalen

10 – 13  Uhr
Frau Dr. Bongartz
Dr. Becker Klinikgruppe: Rhein Sieg-Klinik

13 –  16 Uhr
Fr. Klawes, Psychologin
Dr. Becker Klinikgruppe: Rhein Sieg-Klinik

13 – 15.30 Uhr
Frau Hedi Menge mit Assistenzhund Shacky

Assistenzhund Shacky ist der erste – von Profis ausgebildete – Assistenzhund, der einer Contergan geschädigten Frau hilft.
Shacky unterstützt uns deshalb auch am 10. und 11.10.2012 am Messestand. Kommen Sie vorbei, lernen Sie Shacky kennen und lassen Sie sich über Assistenzhunde informieren und beraten. Wir freuen uns auf Sie!
Der helfende Freund des Menschen darf für viele Behinderte kein unerfüllter Wunsch bleiben.

Denn: Assistenzhunde sind besondere Hunde.

·    Assistenzhunde erleichtern das Alltagsleben wesentlich und machen Behinderte selbständiger und unabhängiger.
·    Assistenzhunde fördern als sozialer Mittler die Integration von Menschen mit Behinderung in die Gesellschaft.
·    Assistenzhunde eröffnen vielen Behinderten die Möglichkeit eines selbstbestimmten Lebens und die Steigerung der Lebensqualität.
·    Assistenzhunde ermöglichen Behinderten, allein – ohne andere Menschen, die sonst helfen müssten – in einer Wohnung zu leben.
·    Assistenzhunde können Leben retten, wenn der Helfer auf vier Pfoten ausgebildet wurde, den Hausnotruf zu betätigen und im Notfall schnell medizinische Hilfe ruft.
·    Assistenzhunde geben Behinderten wieder eine Privatsphäre zurück.
·    Assistenzhunde sind eine sehr individuelle sinnvolle Möglichkeit alternativer Hilfeleistungen.

Freitag,  12.10.2012:

leider KEINEGebärdensprachdolmetscher vor Ort

Raum für Begegnungen, Gespräche, Hilfsmittel ausprobieren.

Samstag, 13.10.2012:
Gebärdensprachdolmetscher am Stand 12 – 17 Uhr

Raum für Begegnungen, Gespräche, Hilfsmittel ausprobieren.

 

 

3 Gedanken zu „Die REHACARE steht an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam protection by WP Captcha-Free